• +36303280855
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Liebe Freunde der Niederwildjagd!
 
Die Niederwildsaison beginnt mit der Türkentaubenjagd am Ende August, wenn  die Sonnenblumen reifen, und setzt sich mit der Entenjagd fort. Viele Jagdgesellschaften in Ungarn verfügen über jahrzehntelange Erfahrungen in der Aufzucht und dem Aussetzen von Wildenten und sind in der Lage, die Entenjagden so zu organisieren, daß man diese kaum von freilebenden Wildenten unterscheiden kann.


 Den Freunden der Niederwildjagd können wir gute Reviere sowohl in Westungarn als auch östlich der Donau empfehlen. Mit diesen Jagden beschäftigen sich Jagdgesellschaften und Privatfasanerien schon seit vielen Jahren mit der Aufzucht und dem Aussetzen von Fasanen. Fasan und Entenjagd bei welchem unsere Gäste grosse Strecken machen können, organisieren wir gerne nach Ihren Vorstellungen.

Wir arbeiten da mit Revieren nahe der Österreichischen Grenze, aber auch in sehr wildreichen Revieren in Zentral und Ostungarn zusammen.

Später im Herbst, zur der Zeit in welcher die Vögel ziehen, wenn sich Tausende von Wasservögel auf den Seen und Teichen niederlassen, bieten sich viele Möglichkeiten, um auf echte Wildenten zu jagen. Zu den Besonderheiten, die Ungarn den Niederwildjägern zu bieten hat, gehören die Jagden auf Wildgänse an kalten, nebeligen Wintertagen im Monat Dezember und Januar. Die Organisation solcher Jagden ist jedoch sehr schwierig, da der Zeitpunkt und die Strecke sehr stark witterungsabhängig ist.

Wir freuen uns Ihre ganz persönlich Niederwildjagd für Sie und Ihre Jagdkollegen zu dürfen!

Ihr Pannnon Hunting Team!

© 2021 Pannonhunting. All Rights Reserved. Powered by NeterNET